Hauptmenü
  Startseite
  Branchenliste
  Suche
  Adressenliste
  Adresse eintragen
  Termine
  Termine eintragen
  Log-In


  Service
  Forum
  Gewinnspiel
  Lexikon
  Grußkarten
  Horoskop
  Orakel
  Mondphasen
  Gedankenlesen


  Seitenmenü
  Verlinken Sie uns
  Linkpartner
  Suche
  AGBs
  Impressum


  Kartenlegen
Kartenlegen und Hellsehen der Spitzenklasse.
...mehr Infos


Statistik
Besucher: 001385
Branchen: 90
Adressen: 700
Wartend: 273
Lexikoneinträge: 123


Social Bookmarks
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

 
Deprecated: Function split() is deprecated in /www/htdocs/w006f6f5/htlm/esoterik/seiten-lexikon/lexikonbegriffanzeigen.php on line 6

Talisman

zurück

Herkunft:

Der Begriff Talisman stammt vom arabischen Wort tilsam, Zauberbild – Plural tilsamat oder talasim.

Bedeutung:

Ein Talisman kann an allen möglichen Gegenständen angebracht oder an verschieden Körperstellen getragen werden. So finden sich Talisman an der Kleidung, direkt am Körper oder auch an Autos oder an Wohnungstüren. Meistens dienen Talismane zum Schutz gegen Krankheiten, Zauberei, Flüchen, Unglück und das Böse oder sollen einfach nur Glück bringen. So unterscheidet sich der Talisman vom Amulett, welches eher auf eine bestimmte Wirkung abzielen soll.
Grundsätzlich kann ein Talisman jede erdenkliche Form oder Beschaffenheit haben. Ursprünglich waren aber meist Bilder aus Metall oder Stein in Gebrauch.
Die Anfänge des Tragens oder Anbringens von Talismanen liegen in der Metallreligion der alten Arkadier. Talismane waren aber auch besonders im alten Babylon und Ninive im Gebrauch, wo nicht ein einziges Gebäude ohne ein schützendes Bild (meist Zwittergestalten von Göttern, Menschen und Tieren) gebaut wurde.
In Arabischen Geschichten und Sagen spielt der Talisman auch eine wichtige Rolle.
Weitere Talismane tauchen in der Geschichte auf: so waren es entweder die Skarabäen der Ägypter, die Abraxasgemmen der Gnostiker, die Alraunen und der Allermannsharnisch des Mittelalters, die Siegessteine der Wielandsage oder die meist nur mit magischen Zeichen und Sprüchen beschriebenen Amulette. Selbst im asiatischen Raum finden sich Talismane. Zu den häufigsten des chinesischen Kulturkreises zählt zum Beispiel das Ruyi- Zepter.
Allerdings muss zwischen einem Talisman und einem Glücksbringer unterschieden werden. Denn ein Talisman ist selbst gewählt und muss nicht bei anderen den gleichen Stellenwert haben. Der Glücksbringer wird dagegen bei vielen Menschen als heil bringend empfunden, Zum Beispiel das Hufeisen oder das vierblättrige Kleeblatt.



zur Branchenlistezu den Suchbegriffenzum Esoterik-Forum

Relevante Anbieter:


Deprecated: Function split() is deprecated in /www/htdocs/w006f6f5/htlm/esoterik/seiten-lexikon/lexikonbegriffanzeigen.php on line 83

Deprecated: Function split() is deprecated in /www/htdocs/w006f6f5/htlm/esoterik/seiten-lexikon/lexikonbegriffanzeigen.php on line 83

Deprecated: Function split() is deprecated in /www/htdocs/w006f6f5/htlm/esoterik/seiten-lexikon/lexikonbegriffanzeigen.php on line 83

Deprecated: Function split() is deprecated in /www/htdocs/w006f6f5/htlm/esoterik/seiten-lexikon/lexikonbegriffanzeigen.php on line 114

Relevante Suchbegriffe zum Thema Talisman:

  • Talismane
        Verbundene Keywords: Schmuck Amulette Talismane Esoterik Fantasy 


  •   
       Aktuelle Termine