Hauptmenü
  Startseite
  Branchenliste
  Suche
  Adressenliste
  Adresse eintragen
  Termine
  Termine eintragen
  Log-In


  Service
  Forum
  Gewinnspiel
  Lexikon
  Grußkarten
  Horoskop
  Orakel
  Mondphasen
  Gedankenlesen


  Seitenmenü
  Verlinken Sie uns
  Linkpartner
  Suche
  AGBs
  Impressum


  Kartenlegen
GRATIS - TELEFONBERATUNG: viversum.de ist eines der führenden Portale im Bereich der esoterischen Lebensberatung. Ratsuchende erhalten hier esoterische Lebenshilfe von kompetenten Beratern via T...
...mehr Infos


Statistik
Besucher: 001373
Branchen: 90
Adressen: 700
Wartend: 273
Lexikoneinträge: 123


Social Bookmarks
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

 
Deprecated: Function split() is deprecated in /www/htdocs/w006f6f5/htlm/esoterik/seiten-lexikon/lexikonbegriffanzeigen.php on line 6

Tabula-Smaragdina

zurück
Tabula

Bedeutung und Herkunft:

Bei der so genannten Tabula Smaragdina handelt es sich um einen Text der traditionell dem Hermes Trismegistos zugeschrieben wird. Diese Schrift stellt die philosophische Basis der Hermetik dar. Es bleibt unklar, ob sie antiker oder mittelalterlicher Herkunft ist.
Die Bezeichnung an sich stammt aus dem lateinischem und bedeutet „smaragdene Tafel“.

Inhalt:

Die Tabula Smaragdina stellt Zitate aus dem Werk “Geheimbuch der Schöpfung“ dar.
Der Text wurde im Laufe der Geschichte zu einer der wesentlichen Grundlagen der Alchemisten.

Die Aussagen der Tabula Smaragdina werden heute von vielen Esoterikern als bezeichnende Wahrheiten angesehen. Sie bilden unter anderem die Grundlage für das 1908 veröffentlichte Kybalion und seinen Sieben hermetische Prinzipien.
Übersetzung der Tabula Smaragdina des Hermes Trismegistos:

  1. Wahr ist es ohne Lügen, gewiss und aufs allerwahrhaftigste.
  2. Dasjenige, welches Unten ist, ist gleich demjenigen, welches Oben ist: Und dasjenige, welches Oben ist, ist gleich demjenigen, welches Unten ist, um zu vollbringen die Wunderwerke eines einzigen Dinges.
  3. Und gleich wie von dem einigen Gott erschaffen sind alle Dinge, in der Ausdenkung eines einigen Dinges. Also sind von diesem einigen Dinge geboren alle Dinge, in der Nachahmung.
  4. Dieses Ding Vater ist die Sonne, dieses Dinges Mutter ist der Mond.
  5. Der Wind hat es in seinem Bauche getragen.
  6. Dieses Dinges Säugamme ist die Erde.
  7. Allhier bei diesem einigen Dinge ist der Vater aller Vollkommenheit der ganzen Welt.
  8. Desselben Dinges Kraft ist ganz beisammen, wenn es in der Erde verkehrt worden.
  9. Die Erde musst du scheiden vom Feuer, das Subtile vom Dicken, lieblicher weise, mit einem großem Verstand.
  10. Es steigt von der Erde gen Himmel, und wiederum herunter zur Erde, und empfänget die Kraft der Oberen- und der Unteren- Dinge.
  11. Also wirst du haben die Herrlichkeit der ganzen Welt. Derohalben wird von dir weichen aller Unverstand. Dieses einige Ding ist von aller Stärke die stärkeste Stärke, weil es alle Subtilitäten überwinden und alle Festigkeit durchdringen wird.
  12. Auf diese Weise ist die Welt erschaffen.
  13. Daher werden wunderliche Nachahmungen sein, die Art und Weise derselben ist hierin beschrieben.
  14. Und also bin ich genannt Hermes Trismegistos, der ich besitze die drei Teile der Weisheit der ganzen Welt.
  15. Was ich gesagt habe von dem Werk der Sonnen, daran fehlet Nichts, es ist ganz vollkommen.“



zur Branchenlistezu den Suchbegriffenzum Esoterik-Forum

Relevante Anbieter:


Relevante Suchbegriffe zum Thema Tabula-smaragdina:

  
   Aktuelle Termine