Hauptmenü
  Startseite
  Branchenliste
  Suche
  Adressenliste
  Adresse eintragen
  Termine
  Termine eintragen
  Log-In


  Service
  Forum
  Gewinnspiel
  Lexikon
  Grußkarten
  Horoskop
  Orakel
  Mondphasen
  Gedankenlesen


  Seitenmenü
  Verlinken Sie uns
  Linkpartner
  Suche
  AGBs
  Impressum


  Kartenlegen
Kartenlegen und Hellsehen der Spitzenklasse.
...mehr Infos


Statistik
Besucher: 001373
Branchen: 90
Adressen: 700
Wartend: 273
Lexikoneinträge: 123


Social Bookmarks
Diese Seite zu Mister Wong hinzufgen

 
Deprecated: Function split() is deprecated in /www/htdocs/w006f6f5/htlm/esoterik/seiten-lexikon/lexikonbegriffanzeigen.php on line 6

Edward-Bach

zurück

Edward Bach
Edward Bach
Der englische Arzt Edward Bach wurde am 24. September 1886 in Moseley bei Birmingham geboren und verstarb am 27. November 1936. Er entwickelte die Bach-Blütentherapie, eine weit verbreitete Form der Alternativmedizin.

Bach wuchs in Birmingham auf, studierte Medizin am University College Hospital in London und erhielt sein Diplom in Cambridge. Er arbeitete als Chirurg und medizinischer Leiter der Unfallstation des University College Hospital später als Assistent in der bakteriologischen und immunologischen Abteilung. Während dieser Zeit entwickelte er auch Impfstoffe aus verschiedenen Darmbakterien.

Nach einer schweren Erkrankung begann er 1918 wieder zu arbeiten, diesmal allerdings am Londoner Homöopathiekrankenhaus. Dort entwickelte er aus seinen bakteriellen Impfstoffen so genannte Nosoden, eine homöopathische Verdünnung dieser Stoffe. 1920 eröffnete er eine Praxis in London.

1930 schloss er die Praxis und widmete sich der Kräuterheilkunde. Er verbrachte den Frühling und Sommer damit, neue Kräuterhilfsmittel zu finden und zu bearbeiten. Im Winter des gleichen Jahres behandelte er Patienten kostenlos mit der Bach-Blütentherapie und begann sie zu bewerben. Dieses Verhalten wurde zwar von der ärztlichen Standesorganisation missbilligt, dennoch behielt er seine Zulassung.

In seinem bekanntesten Buch "Heilen Sie sich selbst" (Heal Thyself) schreibt er: "Krankheit wird nie durch anwesende materialistische Methoden kuriert oder ausgerottet, aus dem einfachen Grund, dass Krankheit in ihrem Ursprung nicht materiell ist ... Krankheit ist im Wesentlichen das Ergebnis des Konflikts zwischen der Seele und dem Verstand und wird nie ausgerottet werden, außer durch geistige und mentale Bemühung."

Edward Bach starb im Alter von 50 Jahren am 27. November 1936 an Herzversagen.




zur Branchenlistezu den Suchbegriffenzum Esoterik-Forum

Relevante Anbieter:


Relevante Suchbegriffe zum Thema Edward-bach:

  
   Aktuelle Termine