Hauptmenü
  Startseite
  Branchenliste
  Suche
  Adressenliste
  Adresse eintragen
  Termine
  Termine eintragen
  Log-In


  Service
  Forum
  Gewinnspiel
  Lexikon
  Grußkarten
  Horoskop
  Orakel
  Mondphasen
  Gedankenlesen


  Seitenmenü
  Verlinken Sie uns
  Linkpartner
  Suche
  AGBs
  Impressum


  Kartenlegen
Kartenlegen und Hellsehen der Spitzenklasse.
...mehr Infos


Statistik
Besucher: 001390
Branchen: 90
Adressen: 700
Wartend: 273
Lexikoneinträge: 123


Social Bookmarks
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

 
Deprecated: Function split() is deprecated in /www/htdocs/w006f6f5/htlm/esoterik/seiten-lexikon/lexikonbegriffanzeigen.php on line 6

Astralwelt

zurück

Bedeutung:

Als Astralwelt wird im esoterischen Sinne ein Ort bezeichnet, der im Rahmen der Astralreisen besucht werden kann, und/ oder die ein Mensch (in Form seines Astralleibes) nach seinem Tod erreicht.
Sie stellt im Allgemeinen eine spirituelle oder zumindest theoretische Zwischenwelt dar, die zwischen der physikalischen Existenz und der physischen Sphäre liegen soll.
Mit Hilfe der Methoden des Astralreisens soll es ermöglicht sein genau diese Zwischenwelt zu erreichen.
Diese Astralwelt, oder auch Astralebene genannt, die den Astralkörper wie die irdische Welt den physischen Körper umgibt, gilt in der Esoterik gleichsam als "Gefühlswelt", Sitz der schicksalsbestimmenden Kräfte und der sich "materialisierenden" Gedankenbilder und Vorstellungen. Die Astralebene besteht demnach aus einer feinstofflichen, plastisch-bildhaften und leicht beeindruckbaren "Materie", die Gefühle, Leidenschaften und Instinkte birgt und als (spirituelle) Vorstufe der irdischen Materie angesehen wird.

Im Rahmen der Astralwelt wird auch häufig der Astralleib genannt. Nach Rudolf Steiner ist der Astralleib, von ihm auch als Trieb- und Empfindungsleib benannt, eines der 4 fundamentalen Wesensglieder des Menschen. So soll der Astralleib der eigentliche Seelenleib des Menschen, gleichsam die Substanz, aus der die menschliche Seele gewoben ist, sein.

Er ist der Träger des Bewusstseins, der Triebe und Empfindungen - und des Egoismus. Die Ausdrücke "Leib" und "Substanz" dürfen dabei allerdings nicht im physisch-materiellen Sinn missverstanden werden, sondern sollen nur vergleichsweise auf die eigenständige, in sich geschlossene Existenz des menschlichen Seelenwesens hinweisen. Als solche relativ eigenständige Wesenheit wird der Astralleib erst mit der Geschlechtsreife um das 14. Lebensjahr geboren, während er bis dahin noch in eine viel weitere Astralsphäre eingebettet ist. Ebenso wie der Mensch durch seinen physischen Leib in der physischen Umwelt lebt, so lebt er durch seinen Seelenleib in einer seelischen Umgebung. Allerdings hat der Mensch heute davon kein klares Bewusstsein, da ihm dafür die entsprechenden seelischen Wahrnehmungsorgane fehlen. Durch entsprechende Seelenübungen können diese aber entwickelt werden, wodurch der Mensch zu einem bewussten Mitbewohner der Seelenwelt wird.
Im Astralleib bilden sich mikrokosmisch die großen makrokosmischen Gesetzmäßigkeiten ab, was seinen Namen rechtfertigt. Der Arzt Paracelsus nannte ihn dementsprechend den «siderischen Menschen». Nach der anthroposophischen Lehre wird der Astralleib als "Bewusstseinsleib" bezeichnet, den nur Menschen und Tiere besitzen und der die Außenwelt wie ein Spiegel in das innere Erleben projiziere.

Kritik:

Die Existenz einer solchen Astralwelt ist natürlich nicht bestätigt und wurde auch noch nie in irgend einerweise physikalisch erwiesen. Allerdings ist der Gegenbeweis auch hier schwierig, da diese Astralwelt, in Verbindung mit Astralreisen, eher eine andersartige Bewusstseinsebene darstellt, die nur ein Mensch für sich „besuchen“ kann. Es kann so gedeutet werden, dass zum Beispiel in Trance oder mit bewusstseinsverändernden Stoffen, eine so abstrakte und nicht erklärbare „Welt“ entsteht, die sich jeglicher vernünftiger wissenschaftlicher Deutung entzieht.

Zudem sollte auch hier darauf hingewiesen werden, dass jeglicher Umgang mit bewusstseinsverändernden Stoffen, schwerste psychische Störungen und unwiderrufliche Zerstörungen der eigenen Persönlichkeiten nach sich ziehen kann.



zur Branchenlistezu den Suchbegriffenzum Esoterik-Forum

Relevante Anbieter:


Relevante Suchbegriffe zum Thema Astralwelt:

  
   Aktuelle Termine